Deutsch English
4. Juli 2023

Jugendliche forschen an der Brennstoffzelle

„Fuel cell is when it does not explode“ - Partner vom SFZ unterstützen kleine Forscher

Jeden Dienstagnachmittag nach Unterrichtsende verwandelt sich der Chemieraum der Staudinger-Gesamtschule in ein Forschungslabor.  Dort treffen sich Jeany, Stephanie, Hannes und Shihang, die die 7. bis 12. Klasse besuchen, um unter Leitung von Lehrer Gerhard Löffler an der Wasserstoffbrennstoffzelle zu forschen. Die aktuelle Vierer-Gruppe des Schülerforschungszentrums Region Freiburg e.V., stellte am Dienstag, 16. Mai ihre Ergebnisse Vertretern der Industrie, des Schülerforschungszentrums und der Schule vor.

Die naturwissenschaftliche Begeisterung ist den Jugendlichen anzumerken, als sie an verschiedenen Stationen, unterstützt von Florian und Karl, zwei ehemaligen Teilnehmern des Schülerforschungszentrums, ihre Erkenntnisse präsentieren. Geduldig erklären sie die chemische Beschaffenheit von Wasserstoff und demonstrieren, wie man mittels Brennstoffzellenenergie eine Murmelbahn zum Laufen bringen kann. Doch kann es auch gelingen, die Wasserstoffbrennstoffzelle in ein Miniatur-Formel-1 Auto, das aus 3-D-Druck stammt, einzubauen? „Das Problem ist das Gewicht der Zelle. Die Gruppe musste herausfinden, wie es gelingt, die Brennstoffzelle sicher zu transportieren“, erläutert Gerhard Löffler. Und die Nachwuchsforscher haben es geschafft. Stolz präsentieren sie den Vertretern der Firma Optonic, die ihnen die Brennstoffzellen zur Verfügung gestellt hat, ihren Erfolg.

Mit ihrem Brennstoffzellenauto hat die „Jugend-forscht“-Gruppe bereits am ICSE, dem internationale MINT-Zentrum  an der pädagogischen Hochschule Freiburg, letztes Jahr so beeindruckt, dass sie anschließend zum „Educating the educators“ Kongress in die Niederlande eingeladen wurde. Im Naturkundmuseum Leiden konnten die Jugendlichen am 11. und 12. Mai einem internationalen Publikum ihre Forschungsergebnisse zur Wasserstoffbrennstoffzelle präsentieren. „Wir können das Ganze also jetzt auch auf Englisch, wenn Sie möchten“, meint Jeany lachend.

 

Das „Schülerforschungzentrum Region Freiburg e.V.“ bietet Kindern und Jugendlichen an sechs verschiedenen Standorten kostenlos die Möglichkeit, sich mit naturwissenschaftlichen Themen auseinanderzusetzen. Es fördert damit aktiv die sogenannten MINT-Fächer. Das SFZ wird durch Sachspenden von regionalen Unternehmen wie Optonic unterstützt. Anmeldungen zu diesem und weiteren Kursen unter www.booking-mint.de.

4. Juli 2023Johannes Schade
Johannes Schade Geschäftsführer +49 761 15436 200 johannes.schade@optonic.com
This website is using cookies to provide a good browsing experience

These include essential cookies that are necessary for the operation of the site, as well as others that are used only for anonymous statistical purposes, for comfort settings or to display personalized content. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

This website is using cookies to provide a good browsing experience

These include essential cookies that are necessary for the operation of the site, as well as others that are used only for anonymous statistical purposes, for comfort settings or to display personalized content. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Your cookie preferences have been saved.